Gegenwelle

Gegenwelle

Der Mobilfunkanbieter O2 übt sich in Social Media und Web 2.0. Über die Internetplattform O2-Crew wird versucht, Kunden nun ständig mit Werbung aufs Handy zu versorgen. Zur Anmeldung ist die Angabe der Handynummer zwingend. O2 versendet dann regelmäßig als News getarnte Werbebotschaften zu den Handys. Zum Markteintritt sponsort O2 die MTV Europe Music Awards 09.

Mehr lesen

Wie der Versorgungsauftrag von den Mobilfunkbetreibern benutzt wird, um als Provider gewerbliche und hochprofitable Funkstationen in reinen Wohngebieten zu betreiben. Das Procedere hat System. Erst wird die Genehmigung für eine Funkstation eingeholt, notfalls wird von der Gemeinde ein Befreiungsbescheid ausgestellt, um die Funkstation in einem reinen Wohngebiet betreiben zu dürfen.

Mehr lesen

Hans-Peter Neitzke, der Leiter des Ecolog-Instituts für sozialökologische Forschung in Hannover, verweist auf einige dunkle Flecken in den Studien der Wissenschaft. Er bezieht sich auf eigene Recherchen und die Daten einer Untersuchung aus der Schweiz: “Viele Forschungsergebnisse hängen leider davon ab, wer die Forschung bezahlt.” Die Mobilfunk-Lobby sei groß und nach Neitzkes Meinung auch mächtig […]

Mehr lesen

Elektromagnetische Felder – Mobilfunk von H.-Peter Neitzke Statistisch gesehen verfügt jeder Deutsche über einen Handyanschluss. Dabei sind sich die Fachleute über gesundheitliche Risiken weiterhin uneinig. Was passiert, wenn wir mit dem Handy telefonieren und welche Gefahren bestehen möglicherweise? Der Aufbau der digitalen Mobilfunknetze mit Zehntausenden von Sendeanlagen und die Allgegenwart der Mobiltelefone haben dazu geführt, […]

Mehr lesen

Die Vorsitzende der Bürgerinitiative GEGENWELLE e.V. Ellen Zajonz überreicht unter Anwesenheit des Westfalenblatts und des WDR-Fernsehens am 01.10.2009 der Petitionsausschussvorsitzenden und Paderborner Grünen-Landtagsabgeordneten Sigrid Beer die förmliche Petition gegen die Errichtung der Funkstation von O2 im Wohngebiet Kuhlenkampshof, Paderborn.

Mehr lesen

Die belgische Europaparlamentarierin Frédérique Ries, Mitglied im Ausschuss Umweltfragen, Volksgesundheit und Verbraucherpolitik, verfasste einen kritischen Bericht zum Thema Mobilfunk und elektromagnetische Belastung, der am 17. Februar 2009 vom Ausschuss mit 43 zu einer Stimme angenommen wurde. Der hauseigene Fernsehsender des Europaparlaments hat dem Thema einen 15-minütigen Beitrag gewidmet, der zeigt, wie heftig an diesem Thema […]

Mehr lesen