Seit der Freiburger Ärzteappell nachdrücklich vor den gesundheitlichen Risiken des Mobilfunks gewarnt hat, haben sich die Hinweise auf schwerwiegende biologische Wirkungen des Mobilfunks und zahlreicher weiterer Funk-Techniken vervielfacht. Der neue Internationale Ärzteappell 2012 wendet sich mit Nachdruck dagegen, dass alle Warnungen vor den biologischen Wirkungen der Entwicklung von den Verantwortlichen überhört werden. “Ärzte fordern überfällige Vorsorgemaßnahmen!” ist sein leitendes Motiv.

Weiterlesen

Informationsveranstaltung Mastbruch-Projekt

v.l.: Dr. Horst Schöll, Radiologe; Dr. Peter Neitzke, Ecolog-Institut gGmbH; Prof. Dr. Adlkofer, Stiftung Pandora; Ao. Prof. Dr. Wilhelm Mosgöller, Med. Universität Wien, Abt. Krebsforschung; Ellen Zajonz, 1. Vorsitzende Gegenwelle e.V.

Am Sonntag, dem 21. März, wurde das Mastbruch-Projekt von den Wissenschaftlern Prof. Adlkofer, Prof. Mosgöller und Dr. Neitzke im Pfarrheim St. Joseph in dem Paderborner Ortsteil Mastbruch vorgestellt. Es hatten sich rund 70 interessierte Bürger eingefunden, die umfassend und detailliert über die Risiken der Mobilfunkstrahlen informiert wurden. Als wichtiges Kriterium wurde nochmals auf das offene Ergebnis der Studie hingewiesen, die weder von irgendeiner Industrievertretung, noch von der Politik finanziert wird und somit nur dem Ergebnis und damit der Aufklärung der Bevölkerung dient. 

Weiterlesen

Petitionsuebergabe gegen den Funkturm von O2

Petitionsübergabe gegen den Funkturm von O2 - Foto: fotohoch2

Die Vorsitzende der Bürgerinitiative GEGENWELLE e.V. Ellen Zajonz überreicht unter Anwesenheit des Westfalenblatts und des WDR-Fernsehens am 01.10.2009 der Petitionsausschussvorsitzenden und Paderborner Grünen-Landtagsabgeordneten Sigrid Beer die förmliche Petition gegen die Errichtung der Funkstation von O2 im Wohngebiet Kuhlenkampshof, Paderborn.

Weiterlesen

Kein Funkturm in unserem Wohngebiet

Kein Funkturm in unserem Wohngebiet - Foto: fotohoch2

Die Kinder vom Kuhlenkampshof sind sich einig: “Wir wollen nicht krank werden! Wir wollen keinen Funkturm in unserem Wohngebiet. Wir wollen keinen Funkturm neben unserem Spielplatz!”

Weiterlesen

,
Kinder malen gegen den Funkturm von o2 in ihrem Wohngebiet

Kinder malen gegen den Funkturm von o2 in ihrem Wohngebiet

Jetzt sprechen die Kinder vom Kuhlenkampshof!

“Wir wollen gesund bleiben und nicht unter einem Funkturm spielen, nur müssen auch wir etwas dagegen tun!”

Deshalb veranstalten wir einen Malwettbewerb. Das Thema lautet natürlich: “Kein Funkturm im Wohngebiet”

Die besten Bilder werden gerahmt und den stolzen Künstlern wieder übergeben. Dazu erhalten die Gewinner jeweils ein T-Shirt mit dem eigenen Vornamen darauf und einen schönen Fußball. Alle Bilder werden in einer Ausstellung im Internet zu bewundern sein.

Weiterlesen

, ,

Die Bürger und Anwohner planen gegen den Bau des Funkturms im Wohngebiet Kuhlenkampshof / Husarenstrasse in Paderborn Stadtteil Mastbruch für Sonntag, den 20.09.09, eine Versammlung, um den betroffenen Anwohnern und allen Interessierten Auskunft über den aktuellen Stand der Aktionen zu geben.

Die Bürger befürchten, dass die Errichtung des Funkmastes von o2 im Wohngebiet Kuhlenkampshof nachhaltige negative Einflüsse auf Gesundheit und Werte nach sich ziehen wird.

Weiterlesen